Rückblick auf 2022:

Das fand auf der Bühne am Stiftsplatz statt:

Wir waren beim Kindertag dabei:

Für die Aktiven (vorläufige Standortpläne):

„Mehr Zeit für Kinder“: Spiel und Spaß in der Innenstadt

Über 50 Attraktionen am 29. Landauer Kindertag

Am Samstag, 11. Juni 2022, verwandelte sich die Landauer Innenstadt von 11 Uhr bis 15 Uhr in eine bunte Spielmeile. Die Landauer Stadtspitze lud kleine und große Gäste herzlich zu der von der städtischen Jugendförderung organisierten und von über 50 Vereinen, Verbänden und Institutionen unterstützten Veranstaltung ein.

Umrahmt vom Marktgebet der Stiftskirchengemeinde und der explosiven Feuershow des Duo Jomamakü eröffnete Oberbürgermeister Thomas Hirsch diesen spannenden Kindertag um 11:30 Uhr auf der Jufö-Bühne am Stiftsplatz.

Wir rechneten wieder mit vielen Besucherinnen und Besuchern und es waren rund 800 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer an den abwechslungsreichen Mitmachstationen im Einsatz. Alle Einnahmen, die etwa durch den Verkauf von Kuchen oder Getränken erzielt werden, kommen wieder Kindern zugute. Der Kindertag ist komplett kommerzfrei.

Am Kindertag gehörte die Innenstadt aber tatsächlich einen Tag lang den Kindern und sie konnten an über 50 Mitmachaktionen staunen, spielen, werkeln, toben und auf Entdeckungstour gehen. Die Entdeckertour konnte beliebig vom OHG-Sportplatz in der Langstraße, entlang der Marktstraße, dem Thomas-Nast-Platz, zum Untertorplatz, über die Ostbahnstraße zum Obertorplatz bespielt werden. 4 Hüpfburgen, zwei Bühnen (Jufö/ Tanzschule Wienholt) mit Auftritten der Landauer Ballett- und Tanzschulen gehörten außerdem mit zum Kinderprogramm. Für jede und jeden war etwas dabei.

Hier der städtische Presseartikel:

Ansprechpartnerin: Ina Rinck