Wir begeben uns in die Lebenswelt der Menschen, die ihre Freizeit hauptsächlich an öffentlichen Orten wie dem Bahnhof oder den verschiedenen Parks verbringen und unterstützen diese in ihrem Alltag.

Instagramm facebook_318-136394
Inhaltsverzeichnis

Streetwork ist…

…akzeptierend: Wir begegnen unseren Klienten mit Respekt und Wertschätzung und akzeptieren sie ganzheitlich in ihren unterschiedlichen Lebensstilen.
…freiwillig: Unser Angebot ist freiwillig. Jeder darf, aber niemand muss mit uns arbeiten. Die Klienten bestimmen dabei selbst über die Dauer und Intensität der Kontakte.
…lebensweltorientiert: Durch die aufsuchende Arbeit begeben wir uns in die Lebenswelten unserer Klienten. An den unterschiedlichen Treffpunkten sind wir Gäste.
… niedrigschwellig: Wir versuchen unsere Klienten dort zu erreichen, wo sie gerade stehen. Das heißt wir suchen sie an den Orten auf, an denen sie ihre Freizeit verbringen oder machen Hausbesuche. Die Schwelle zur Kontaktaufnahme und Kontakthaltung sollte möglichst niedrig sein.
…fördernd: Wir fördern die Menschen in ihrer Entwicklung und versuchen sozialer Benachteiligung und Ausgrenzung entgegenzuwirken.
…Beziehungsarbeit: Die Grundlage unserer Arbeit ist vertrauen. Durch den Aufbau professioneller Beziehungen, sind wir ein zuverlässiger Ansprechpartner für unsere Klienten.
…Parteilichkeit: Wir sind ein Sprachrohr für die Klienten und vertreten ihre Interessen und Bedürfnisse nach außen. Dabei versuchen wir immer wieder neue Räume und Angebote zu schaffen.
…vertraulich: Wir unterstehen der Schweigepflicht. Das bedeutet, dass keine privaten Informationen von uns weitergegeben werden.
…sozialraumorientiert: Durch einen sozialraumorientierten Blick versuchen wir Räume für unsere Klienten zu erhalten

Unsere Aufgaben sind:

    • Begleitung und Unterstützung der Klienten im Alltag und in kritischen Lebenslagen
    • Organisation verschiedener Projekte und Veranstaltungen
    • Aufsuchen der Klienten an öffentlichen Plätzen
    • Beratung
    • Gestaltung neuer Freizeitmöglichkeiten
    • Aufklärungsarbeit zu den Themen Obdachlosigkeit und Sucht
    • Förderung von Menschen in schwierigen Lebenslagen
    • Unterstützung bei der Verbesserung der Lebensbedingungen
    • Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen und Einrichtungen
    • Ansprechpartner für Probleme wie Sucht, Wohnungslosigkeit, Konflikte mit der Polizei, Schule/Arbeitsplatz, Familie oder in der Partnerschaft
    • Gemeinwesenarbeit
    • Hausbesuche

Unsere Angebote

    • Tagesausflüge
    • Begleitung bei Behördengängen nach Absprache
    • Gepräche nach Terminvereinbarung
    • Offene Sprechstunde bei Johanna jeden Mittwoch
  • Verschiedene Veranstaltungen und Events
    (Finde hier mehr dazu)

Team

Johanna Dreisigacker Johanna
Tel.:
Mobil:
0174-9089353
06341-135182
Mail: johanna.dreisigacker@landau.de
Zuständigkeit: Aufsuchende Arbeit, Projektarbeit, Beratung
Nina Sappert
snina
Tel.:
Mobil:
0152-04188916
06341-135181
Mail: nina.sappert@landau.de
Zuständigkeit: Aufsuchende Arbeit, Projektarbeit, Beratung

Anfahrt

Jugendförderung Landau
Waffenstraße 5
(Eingang rechts)
76829 Landau

HdJ-maps.png